Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

„Clown“ besprüht Fahrzeug und Gebäude mit Lack

Zeugen gesucht

LEINACH, LKR. WÜZRBURG. Am Mittwochabend hat ein unbekannter Täter ein geparktes Fahrzeug und mehrere Gebäude mit Lack besprüht.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Land führt die weiteren Ermittlungen und sucht dringend Zeugen.

Als Clown verkleidet

Wie du dich wehren kannst und was der Täter zu erwarten hat

Ein Zeuge beobachtete gegen 21:15 Uhr wie ein als Clown verkleideter Mann in der Rathausstraße einen Kleinwagen mit Lack besprühte.

Die nach der Mitteilung bei der Polizei eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Vielzahl an Gebäuden besprüht

Im Zuge der Tatortaufnahme stellten die Beamten fest, dass darüber hinaus eine Vielzahl von Gebäuden im Ortsbereich mit silberfarbenem und weißem Lack besprüht worden waren.

Aufgrund der bisher gewonnenen Erkenntnisse dürfte es sich um denselben Täter handeln.

Der unbekannte Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

  • ca. 180 cm groß, schlank
  • ca. 20 Jahre alt
  • heller Kapuzenpullover und ein dunkles Basecap
  • während der Tat trug er offensichtlich eine sogenannten „Horror-Clown“ Maske

Zeugen der Tat werden dringend gebeten sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Land unter der Telefonnummer 0931/457-1630 in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT