Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

IHK-Gründermesse: 5 Gründe, jetzt mit Deiner Idee durchzustarten

Sag „Ja!“ zur Selbstständigkeit

Sich selbstständig zu machen und ein eigenes Unternehmen zu gründen ist leider oft gar nicht so einfach wie gedacht. Eine gute Idee allein reicht nicht, es gehören beispielsweise auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Durchhaltevermögen und Unternehmergeist dazu. Du hast eine zündende Idee oder bist bereits Existenzgründer und hast Fragen rund um die berufliche Selbstständigkeit? Dann gibt es jetzt zur bundesweiten Gründerwoche vom 14. bis 22. November ein besonderes Angebot der IHK: Die Gründermesse.

Alle Details zur Gründermesse! 

Am 17. November 2016 von 10 bis 17 Uhr beraten und informieren Experten von 19 wichtigen Organisationen und Institutionen in Mainfranken zu allen Belangen rund ums Thema Existenzgründung.

Für alle, die sich noch nicht sicher sind, ob sie mit ihrer eigenen Idee durchstarten wollen, haben wir Dr. Sascha Genders, Experte für Existenzgründung und Unternehmensförderung bei der IHK Würzburg-Schweinfurt, nach 5 Tipps gefragt, warum man jetzt durchstarten sollte.

Selbstverwirklichung dank Eigenverantwortung

Der Schritt in die Selbstständigkeit bietet die Chance, eigene Ideen in die Tat umzusetzen, sich selbst zu verwirklichen, eigenverantwortlich und flexibel erfolgreich zu sein. Unabhängigkeit, gepaart mit der Mixtur aus freiem Unternehmertum, der erforderlichen Übernahme von Verantwortung für sich selbst sowie für Mitarbeiter oder Lieferanten, und allen Chancen in Sachen beruflicher Erfolg – all dies sind Faktoren, die mit der Gründung eines eigenen Unternehmens einhergehen und die es Wert sind, diesen Schritt auf sich zu nehmen.

Chancen nutzen

Die Digitalisierung aller gesellschaftlichen Bereiche, die anhaltende Globalisierung der Märkte und immer neue Innovationsschritte schaffen Raum für neue Ideen und Unternehmen. Zugleich bieten sich in etablierten Branchen aus Industrie, Handel und Dienstleistung zunehmende Möglichkeiten, den eigenen Schritt in die Selbstständigkeit zu meistern, beispielsweise auch im Rahmen einer Unternehmensnachfolge.

Umfangreiche Starthilfe nutzen

Für Gründungsinteressierte, Existenzgründer und Start-Ups bieten regionale Institutionen wie die Industrie- und Handelskammer (IHK) Würzburg-Schweinfurt ein umfassendes Servicepaket: kostenlose Beratungen zu allen Fragen der Selbstständigkeit, durch Informationsbroschüren im Rahmen des IHK-Starterpakets für Existenzgründer (www.wuerzburg.ihk.de/starterpaket), durch das geförderte Grundlagenseminar „Wie mache ich mich selbstständig?“, ausgewählte Fachseminare (www.wuerzburg.ihk.de/ex-seminare) oder Dienstleistungen wie das neue „Start-Up-Mentoring-Programm“ hilft die IHK. Die IHK berät zudem zu Fragen der öffentlichen Finanzierung und zeigt auf, welche Förderprogramme beim Start in die Selbstständigkeit helfen (www.wuerzburg.ihk.de/finanzierung).

Starke lokale Netzwerke als Begleitung

Eine Stärke des Standortes Mainfranken ist die starke Vernetzung der Gründerszene Mainfranken (www.gruenderszene-mainfranken.de) aus regionalen Institutionen, Wirtschaftskammern, Hochschulen, Gründerzentren und weiteren Partnern. Diese Gemengelage wirkt sich positiv auf das Gründungsklima in der Region aus und ist zugleich Nährboden für innovative Ideen, hin zur Marktreife und zum Markteintritt. Ein Höhepunkt zum Netzwerken ist die „Gründermesse Mainfranken“ der IHK Würzburg-Schweinfurt.

Die Gründermesse ist Bestandteil der Gründerwoche Mainfranken, in der zahlreiche Veranstaltungen in der Region stattfinden, beispielsweise ein Workshop zum Thema Crowdfunding für Hotellerie und Gastronomie. Informationen hierzu und zu weiteren regionalen Veranstaltungen der Gründerwoche finden Sie unter: www.wuerzburg.ihk.de/gruenderwoche.

Endlich die (eigene) Welt verändern

Nur wer etwas riskiert, der kann auch etwas gewinnen – dies gilt nicht zuletzt beim Thema Existenzgründung. Und wenn mit der richtigen Idee, dem richtigen Team und dem passenden Netzwerk sowohl das eigene Leben gestaltet wird und zugleich noch ein echter Mehrwert für zukünftige Kunden geschaffen wird, was will man mehr!

Hard Facts zur Gründermesse

Die Gründermesse der IHK findet im Rahmen der bundesweiten Gründerwoche Deutschland vom 14. bis 22.11.2016 am Donnerstag, 17.11.2016 von 10 bis 17 Uhr in der IHK in Würzburg, Mainaustraße 33-35 statt. Auf Dich warten Experten von 19 wichtigen Institutionen und Organisationen aus Mainfranken. Diese können Dir Informationen aus erster Hand zu Fragen zur Unternehmensgründung im individuellen Gespräch geben. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Veranstaltungen zur Gründerwoche

  • Montag: Durchstarten im Nebenerwerb
  • Dienstag: Marken- und Patentsprechtag
  • Dienstag: Gründungs-Check kompakt
  • Mittwoch: Telefon-Hotline zur Unternehmensgründung
  • Mittwoch: Wirtschaftliche und steuerliche Aspekte bei der Unternehmensgründung
  • Mittwoch: BusinessClass Netzwerk
  • Mittwoch: Unterstützung durch Drittmittelprogramme
  • Mittwoch: Netzwerktreffen für Unternehmerinnen
  • Donnerstag: Erfolgreicher Markteinstieg für erfolgreiche Gründung
  • Donnerstag: Marken- und Patentsprechtag
  • Donnerstag: Gründermesse Mainfranken 2016
  • Samstag: Workshop zum Thema Crowdfunding für die Branchen Hotellerie, Gastronomie und Tourismus

Alle Infos und Inhalte der Gründerwoche findet Ihr auf der Webseite der IHK Würzburg-Schweinfurt.

nanana

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT