Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Fahrzeug aufgebrochen: Polizeistreife stört Täter

Montagefahrzeug aufgebrochen

WÜRZBURG. In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben unbekannte Täter in der Sanderau ein Montagefahrzeug aufgebrochen.

Als sich ein Zivilfahrzeug der Polizei näherte flüchteten sie und ließen ihre Beute zurück. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der weiße Kastenwagen einer Firma für Haustechnik war am Theodor-Heus-Damm abgestellt als sich gegen 02:00 Uhr zwei Unbekannte daran zu schaffen machten. Sie schlugen eine Scheibe ein und brachen das Fahrzeug auf.

Koffer zurückgelassen

Als sich eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt näherte, ergriffen die Täter die Flucht in Richtung Königsberger Straße. Die Werkzeugkoffer, die sie aus dem Fahrzeug entwendet hatten, ließen sie ca. 50 Meter weiter zurück.

Trotz Fahndungsmaßnahmen im Nahbereich konnten die Täter nicht mehr angetroffen werden.

Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die im Bereich Theodor-Heuss-Damm oder Königsberger Straße Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, sich unter Tel. 0931 / 457-1732 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT