Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

PKW-Fahrer verliert Kontrolle über Fahrzeug

 Zwei Personen verletzt im Krankenhaus

WÜRZBURG / B19. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend wurde der Unfallverursacher sowie die Beifahrerin, nach einem Aufprall an der Leitplanke verletzt und mussten nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Würzburger Krankenhaus gebracht werden.

Sachverhalt

Gegen 20.30 Uhr hat sich der Unfall auf der B19 stadtauswärts Richtung Estenfeld zugetragen. Der 30-Jährige fuhr mit seinem BMW auf Höhe eines Supermarktes auf die B19 auf und verlor aus bislang ungeklärter Ursache auf dem Beschleunigungsstreifen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der BMW schleuderte erst an die linke Leitplanke und kam anschließend an der rechten Fahrbahnseite zum Stehen. Ein Polizeibeamter, der auf dem Weg nach Hause war, leistete vor Ort Erste-Hilfe.

Bei dem Unfall wurde der junge Mann sowie seine ein Jahr ältere Beifahrerin verletzt und beide mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der BMW war nicht mehr fahrbreit und wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 7.000 Euro geschätzt.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT