Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

22-Jähriger angegriffen: Personengruppe raubt Bargeld

Tätliche Auseinandersetzung

KITZINGEN. In der Nacht zum Mittwoch hat eine Personengruppe in der Kaiserstraße einen 22-Jährigen zunächst tätlich angegangen und ihm im Zuge dessen zehn Euro Bargeld geraubt. Die Kripo Würzburg ermittelt und bittet um Hinweise.

Nach ersten Erkenntnissen war der 22-Jährige gegen 00.20 Uhr zu Fuß von der Oberen Bachgasse kommend am Durchgang zwischen dieser zur Kaiserstraße unterwegs. Dort traf er nach eigenen Angaben auf vier bis fünf ihm unbekannte Männer.

Täter geflohen

Von einem der späteren Täter wurde er mit den Worten „Dobre, money, money“ angesprochen und unmittelbar darauf kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen allen Beteiligten. Danach flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Oberer Bachgasse unerkannt. Letztlich fehlen dem Opfer zehn Euro.

Der 22-Jährige kam mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Eine sofortige Fahndung der Kitzinger Polizei verlief aufgrund der zeitverzögerten Mitteilung der Tat ergebnislos.

Die Kripo Würzburg hat die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen und bittet um Hinweise von Zeugen unter Tel. 0931/457-1732.

Von den Unbekannten konnte der 22-Jährige keine Beschreibung abgegeben. Es ist lediglich bekannt, dass einer der Täter eine blaue „Bommelmütze“ getragen haben soll.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT