Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Stadtverführung Würzburger Dombezirk

Von Paradiesen, Kurien und Heiligen

Sonntag, 23. Oktober 2016, 15:00 Uhr

  • Treffpunkt: Dom, Hauptportal
  • Gästeführer: Rudi Held, Tel. 0931 885174
  • Dauer: ca. 1,5 Std., Teilnahmegebühr: 5,- €/Person

Kurzinfo zur Führung

Als Ende des siebten Jahrhunderts der Missionar Kilian in die Stadt kam, lag das Stadtzentrum noch im Burkarderviertel. Mit Christentum und karolingischer Herrschaft wurde es dort jedoch zu eng. So entstand auf einer hochwassersicheren Anhöhe in Verlängerung der Furt jener rechtsmainische Dombezirk, dessen Geschichte und Gegenwart im Rahmen der Führung vorgestellt werden. Themen sind Kürschnerhof mit Landgericht, Dom-Paradies, Bruderhof und Domherrenhöfe, Kilianslegende, Neumünsterfassade, Lusamgarten sowie die modernen Skulpturen am Kiliansplatz.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Würzburger Gästeführer.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT