Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Seniorin Handtasche entrissen – Tatverdächtiger festgenommen

Täter geflüchtet

WÜRZBURG / SANDERAU. Ein zunächst Unbekannter hat am Donnerstagnachmittag einer Seniorin die Handtasche entrissen. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt nahm im Rahmen der Fahndung einen Tatverdächtigen vorläufig fest. Er befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft.

Nach vorliegenden Erkenntnissen hat sich die Tat gegen 15.50 Uhr ereignet. Eine 90-Jährige stieg an der Haltestelle in der Königsberger Straße aus der Straßenbahn. Auf dem Weg zu ihrer Wohnung traf sie auf einen fremden Mann, der ihr plötzlich die Handtasche und einen Stoffbeutel entriss. Anschließend flüchtete der Täter mit seiner Beute in Richtung Theodor-Heuss-Straße.

Fahndung nach Handtaschendieb

Unmittelbar nachdem die Tat bekannt geworden war, leitete die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken eine Fahndung nach dem Handtaschendieb ein, von dem eine gute Personenbeschreibung vorlag. Gegen 16.50 Uhr traf eine uniformierte Streife am Mainufer einen 28-jährigen Würzburger an, auf den die Täterbeschreibung passte. Die Beamten stellten bei dem Mann auch die Handtasche sicher, die der 90-Jährigen zuvor entwendet worden war.

Täter in U-Haft

Der Tatverdächtige räumte die Tat gegenüber den Polizisten ein. Er wurde festgenommen und zur Durchführung weiterer Maßnahmen zur Dienststelle gebracht. Dort übernahm die Kriminalpolizei Würzburg die weiteren Ermittlungen, die in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg geführt werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der 28-Jährige am Freitag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Würzburg vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls. Nach der Eröffnung des Haftbefehls wurde der Tatverdächtige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Artikel beruht auf einer gemeinsamen Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT