Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Abfuhr von Gartenabfällen im Herbst 2016

Nicht mit der „normalen“ Müllabfuhr

„Die Stadtreiniger“ führen in der Zeit vom 07. November 2016 mit 24. November 2016 im Stadtgebiet Würzburg die Herbstgartenabfuhr durch. Dabei ist zu beachten, dass diese Termine nicht zeitgleich mit der „normalen“ Müllabfuhr sind.

Die Grüngutabfälle müssen handlich gebündelt (Naturmaterial, kein Drahtoder Kunststoff) oder in verrottbaren Papiersäcken verpackt sein und am Tag der Abfuhr um 7.00 Uhr am Straßenrand bereitstehen. Ebenso müssen die Grüngutabfälle von einem an die öffentliche Abfallentsorgung der Stadt Würzburg angeschlossenem Grundstück stammen.

Hinweise

Gartenabfälle, die bereits vor dem Abholtag anfallen, dürfen nicht auf öffentlichem Grund abgelagert werden, sondern müssen bis zum Abfuhrtag auf dem eigenen Grundstück auf-bewahrt werden. Verfrühte Ablagerungen auf öffentlichem Grund gelten als „Wildablagerung“ und können ein Ordnungswidrigkeitsverfahren nach sich ziehen.

Außerdem weisen „Die Stadtreiniger“ wiederholt deutlich darauf hin, dass das Grüngut nicht in Gelben Säcken oder anderen Plastiksäcken bereitgestellt werden darf, da es sonst nicht mitgenommen wird.

Eine Wiederholung der Aktion für Nachzügler ist aus logistischen Gründen leider nicht möglich.

Termine

Die Frühjahrsgartenabfuhr startet in der ersten Abfuhrwoche vom 07. bis 10. November mit den Stadtbezirken

  • Frauenland: Montag, 07.11.2016
  • Versbach, Grombühl, Lindleinsmühle: Dienstag, 08.11.2016
  • Oberdürrbach: Mittwoch, 09.11.2016
  • Unterdürrbach, Dürrbachau: Donnerstag, 10.11.2016

In der zweiten Abfuhrwoche vom 14. bis 17. November werden folgende Stadtbezirke abgefahren

  • Heuchelhof: Montag, 14.11.2016
  • Rottenbauer: Dienstag, 15.11.2016
  • Altstadt: Mittwoch, 16.11.2016
  • Heidingsfeld: Donnerstag, 17.11.2016

In der dritten Abfuhrwoche vom 21. bis 24. November werden folgende Stadtbezirke abgefahren

  • Steinbachtal: Montag, 21.11.2016
  • Zellerau (mit Mainviertel): Dienstag, 22.11.2016
  • Sanderau: Mittwoch, 23.11.2016
  • Lengfeld: Donnerstag, 24.11.2016

Besondere Fälle

Sollten übermäßig große Mengen an Grüngut anfallen, besteht auch die Möglichkeit einen Container für die Sammlung kostenpflichtig bereitzustellen. Termine hierfür können mit dem Kundenbüro des Eigenbetriebs „Die Stadtreiniger“ unter der 0931 / 37-44 44 vereinbart werden.

Alternativ kann auch jeder Würzburger Bürger ganzjährig sein Grüngut beim Würzburger Kompostwerk in der Kitzinger Straße 60 anliefern (Öffnungszeiten: Mo. – Do. 08.00 – 17.00 Uhr, Fr. 08.00 – 18.00 Uhr und Sa. 08.00 – 14.00 Uhr).

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT