Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Autofahrer ohne gültige Fahrerlaubnis

Besitz von illegalen Stoffen

KLEINLANGHEIM, LKR. KITZINGEN. In der Nacht zum Montag haben Beamte der VPI Würzburg-Biebelried einen augenscheinlich unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer, der zudem keine gültige Fahrerlaubnis besitzt, aus dem Verkehr gezogen. Außerdem stellten sie mehrere Gramm illegale Stoffe sicher.

Sachverhalt

Gegen 00:35 Uhr kontrollierten die Polizisten einen Pkw mit ungarischer Zulassung, in dem sich fünf junge Männer befanden. Bei der Durchsuchung der Personen und des Fahrzeugs nach illegalen Stoffen fanden sie in einer Tasche des 27-jährigen Fahrers mehrere psilocybinhaltige Pilze.

Auch ein 23 Jahre alter Mitfahrer hatte Betäubungsmittel dabei: Er hatte eine geringe Menge Marihuana und einen kleinen Haschischbrocken in seiner Bekleidung stecken.

Die Beamten hatten außerdem den Verdacht, dass der 27-Jährige Rauschgift konsumiert haben könnte, was er schließlich gegenüber den Ordnungshütern auch einräumte. Ein Test auf Stoffe, die nach Cannabiskonsum im Körper entstehen, verlief positiv. Eine Blutentnahme folgte.

Bei der Überprüfung seines Führerscheins stellten die Polizisten zudem fest, dass der junge Mann lediglich einen so genannten Lernführerschein aus Großbritannien besitzt. Dieses Dokument berechtigt ihn allerdings nicht, in Deutschland ein Kraftfahrzeug zu Führen. Er hatte somit keine hier gültige Fahrerlaubnis.

Ermittlungen

Gegen ihn wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und des Verdachts einer Fahrt unter Drogeneinfluss, sowie wegen Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt. Gegen den 23-jährigen Mitfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitzes und gegen den 41 Jahre Halter des Fahrzeugs, der sich unter den Insassen befand, ein Ermittlungsverfahren wegen Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Da die Männer keinen ständigen Wohnsitz in Deutschland haben, mussten Sicherheitsleistungen hinterlegt werden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT