Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Eureka!-Symposium mit hochkarätigen Gastrednern

Wissenschaft und Unterhaltung

Das Internationale Eureka-Symposium lockt am 12. und 13. Oktober hochkarätige internationale Wissenschaftler nach Würzburg. Im Rudolf-Virchow-Zentrum sprechen dann unter anderem Forscher aus Harvard und den Niederlanden. Ein Science Slam schlägt die Brücke zwischen Unterhaltung und Wissenschaft.

Für alle Naturwissenschaften

Das internationale Symposium wird ausschließlich von Doktoranden der Graduate School of Life Sciences organisiert und verbindet fächerübergreifend alle Naturwissenschaften. Das heißt: egal ob Mediziner, Physiker oder Biologe – es ist für jeden möglich, seine neusten Forschungsergebnisse einem breiten Publikum zu präsentieren.

Internationale Gastredner

Auch die Gastredner sind führende Wissenschaftler aus den verschiedensten Disziplinen. Bestätigte Redner sind unter anderem Karin Hoffmeister, Harvard Medical School (Boston, USA) und Jan-Willem Veening, University of Groningen (Niederlande). Weitere Sprecher finden sich hier: http://www.eureka2016.de/

Science Slam

Das Eureka-Symposium ist mittlerweile eine etablierte Größe und ein Aushängeschild für die Attraktivität des Forschungsstandorts Würzburg – auch über seine Grenzen hinaus. Als Abrundung des Programmes gibt es am Freitag um 17.45 Uhr einen Science Slam. Hier geht es um einen Brückenschlag zwischen Forschung und Unterhaltung: komplexe Sachverhalte sollen einem breitem Publikum zugänglich gemacht werden.

Das gesamte Programm kann hier eingesehen werden.

Facebook-Gruppen

Immer auf dem neusten Stand bezüglich Studium sein? In unserer Rubrik “Campus”gibt es aktuelle Infos rund ums Thema Studieren in Würzburg! Zusätzlich empfehlen wir die Facebook-Gruppen “Uni Würzburg” und “FHWS Würzburg-Schweinfurt” – dort hat man die Möglichkeit zum direkten Austausch mit anderen Studierenden und ist künftig garantiert immer auf dem Laufenden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Universität Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT