Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Betrunkenes Trio unterwegs

Erst randaliert, dann zugeschlagen?

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Freitagfrüh zwischen 4.50 und 5.20 Uhr haben drei Betrunkene zuerst am Friedrich-Ebert-Ring die Antennen mehrerer Fahrzeuge abgeschraubt und anschließend gab es mit denselben Tatverdächtigen noch einmal Ärger in der Nähe des Hofgartens.

Dort rüttelten die Drei an einem Fahrradständer und als sie von einem Zeugen angesprochen wurden, kassierte dieser zwei Ohrfeigen von einem der jungen Männer. Der Geschädigte erlitt dabei eine Prellung an der Stirn. Ein weiterer Zeuge verständigte per Handy die Polizei.

Ermittlungen

Beim Eintreffen der Beamten hatten zwei der jungen Leute bereits ihr Heil in der Flucht gesucht. Ein 24-Jähriger wurde noch vor Ort angetroffen. Gegen den Mann und seinen beide flüchtigen Mittäter laufen nun Ermittlungen wegen Diebstählen an Kraftfahrzeugen. Außerdem wird wegen vorsätzlicher Körperverletzung ermittelt.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT