Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Mit der Bahn zum verkaufsoffenen Sonntag

„Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis“

So lautet das aktuelle Motto der Bahn. Zur Anfahrt nach Schweinfurt die Bahn nutzen: Bequem, staufrei, mindestens stündlich und ohne Parkplatzsorgen!

Am 09.10.2016 startet mit dem zweiten verkaufsoffenen Sonntag der Auftakt zur Herbst/Wintersaison 2016/17. Die Werbegemeinschaft Schweinfurt erleben e.V. lädt von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag nach Schweinfurt ein. Viele Geschäfte in der Innenstadt, im Hafen, im Maintal und in der Stadtgalerie stimmen mit speziellen Angeboten und Aktionen auf die Herbst und Winterzeit ein.

Große Auswahl in Schweinfurt

Schweinfurt zeigt sich herbstlich und präsentiert die neuesten Herbst- und Winteroutfits. Die dazu passenden Schuhe, Schmuck und Brillen dürfen natürlich nicht fehlen. In den Fachgeschäften der Stadt gibt es eine große Auswahl für die Kunden. Und wer sich an einem Herbstabend mit einem Buch und einer guten Tasse Kaffee oder Tee zurückziehen möchte, kann in den zahlreichen Tee- und Buchläden der Stadt stöbern.

Erntedankmarkt auf dem Marktplatz

Erstmals findet in diesem Jahr vom 07.10. – 09.10.2016 auf dem Schweinfurter Marktplatz der Erntedankmarkt statt. Produkte direkt vom Erzeuger, selbsthergestelltes Kunsthandwerk, Gastronomieangebote und ein abgerundetes Rahmenprogramm laden zum Bummeln und gemütlichen Verweilen ein. Zu bestaunen gibt es neben einer Erntekrone auch alte Traktoren und Erntegeräte. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, neben Steckerlfisch, Zwiebelplootz und Federweißer kann auch Süßes wie Waffeln am Stiel und vieles mehr probiert werden. Für Stimmung sorgen verschiedene Blaskapellen aus der Umgebung. In traditioneller Tracht zeigen Planpaare und Trachtengruppen getanztes fränkisches Brauchtum.

Ermäßigungen für Bahnfahrer

Kooperationspartner der Bahn bieten für Kunden der Bahn zudem interessante Vergünstigungen: Sie erhalten gegen Vorlage der Bahnfahrkarte bei den Partnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Beim „Bayern-Ticket“ und „Schönes-Wochenende-Ticket“ erhalten je Ticket bis zu fünf Personen die vereinbarten Ermäßigungen.

Ermäßigungen in Schweinfurt gibt es unter anderem bei Museen (z. B. Kunsthalle, Otto Schäfer Museum, Georg Schäfer Museum), beim Theater der Stadt und zahlreichen weiteren Partnern.

Weitere Info unter www.schweinfurt-erleben.de sowie unter www.bahn.de/regio-franken

Anreise mit der Bahn

„Raus aus dem Alltag – rein ins Vergnügen“ so lautet das aktuelle Motto der Bahn. Nutzen Sie zum Besuch des verkaufsoffenen Sonntags nach Schweinfurt die Bahn: Entspannend, bequem und ohne Parkplatzsorgen! Beginnen Sie Ihre Fahrt mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn und des Main-Spessart-Express. Aus Richtung Würzburg, Haßfurt und Bamberg z.B. bestehen Direktverbindungen mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express.
Nutzen Sie das BAYERN-Ticket – bis zu 5 Personen, ganz Bayern, ab 8,60 Euro! Mit dem Bayern-Ticket können Sie den Stadtverkehr Schweinfurts gratis nutzen!

Mehr Infos: www.bahn.de/bayern-ticket

“Mainfrankenbahn” – mobil in der Region

Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern. Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man noch komfortabler, zügiger und entspannter an sein Reiseziel. Egal, ob man beruflich oder privat reist – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region. Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen dafür, dass man bequem, preiswert und zudem umweltfreundlich reist. Aus allen Richtungen kommt Ihr mindestens stündlich mit der Mainfrankenbahn zu Eurem Ziel. Weitere Infos gibt es online unter.

„Main-Spessart-Express“ – verbindet Franken mit Hessen

Einsteigen und Erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart – entdeckt die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regional-Express-Linie “Bamberg – Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt”).

So startet ihr entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießt mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften. Weitere Infos gibt es online unter.

Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG)

Die BEG bewegt das Bahnland Bayern Bahnland Bayern – mit dieser Marke stellt die BEG seit 2010 die Weichen für die Zukunft. Sie ist Ausgangspunkt der aktuellen Werbekampagne und Richtpunkt für die PR-Strategie. „Bahnland Bayern“ soll eine emotionale Verbindung zum Freistaat herstellen. Einheimische wie Touristen erleben Bayern als sympathisches Bundesland mit einem attraktiven Bahnangebot.

Anzeigen- und Plakatmotive mit dem Motto „Bahnland Bayern – Zeit für dich“ werden dies künftig in ganz Bayern kommunizieren. Mit der PR-Kampagne „Wir bewegen das Bahnland Bayern“ möchte die BEG Meinungsbildnern, Politikern, Partnern und Journalisten die komplexen Aufgaben der BEG sowie die Rolle des Freistaats bei der Planung und Optimierung des Regional- und S-Bahn-Verkehrs vermitteln.

Die BEG ist ein Unternehmen des Freistaats Bayern. Im Auftrag des Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr plant, kontrolliert und finanziert sie den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern.

Weitere Infos gibt es online unter: www.bahnland-bayern.de und www.bahnland-bayern.de/beg

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Deutschen Bahn.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT