Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Studentenproblem Nr. 1: Wohnungssuche

Wohnungsnot

Das Wintersemester steht vor der Tür und wie jedes Jahr beginnt der Kampf um die heiß begehrten Wohnungen in den Uni-Städten. Eine Wohnung in passender Lage, die bezahlbar ist und auch noch zu haben, das gibt es heutzutage immer seltener. Vor allem in Studentenstädten wie Würzburg hat es der neue Student nicht gerade einfach, eine Bleibe zu finden. Laut der FAZ hat sich die studentische Wohnsituation in Unistätten im Vergleich zum Vorjahr stark verschlechtert.

Münchner Mieten

Laut einer Studie des Moses Mendelssohn Instituts im Auftrag des Immobilienentwicklers GBI, untersucht wurden hier alle Hochschulstandorte mit mehr als 5.000 Studenten, sind vor allem große Städte mit bekannten Universitäten stark von der Wohnungsnot betroffen. So wird wohl auch bald die Miethöhe in München von anderen Städten eingeholt werden. An einigen Hochschulstandorten ist es laut FAZ allerdings sogar einfacher geworden, eine Wohnung zu finden. Überraschenderweise gehört auch Würzburg dazu.

Optimale Lage vor Preis

Trotz hoher Mietpreise, zieht die Mehrheit der Studenten weiterhin in die gefragten Uni-Städte. Dort auch meistens in die teureren, zentralen Viertel. Die Prioritäten gehen bei den meisten Studenten weg von der Inneneinrichtung und hin zur optimalen Lage in unternehmungslustigeren Vierteln der Stadt, so die Studie des Moses Mendelssohn Instituts.

Wohnen und studieren

Immer auf dem neusten Stand bezüglich Studium sein? In unserer Rubrik “Campus”gibt es aktuelle Infos rund ums Thema Studieren in Würzburg! Zusätzlich empfehlen wir die Facebook-Gruppen “Uni Würzburg” und “FHWS Würzburg-Schweinfurt” – dort hat man die Möglichkeit zum direkten Austausch mit anderen Studierenden und ist künftig garantiert immer auf dem Laufenden.

Zusätzlich zu dem Austausch bieten wir auch Unterstützung bei der Wohnungssuche. Hierzu einfach die Daten in unser Room Seeker Formular eintragen. Alles rund ums Wohnen in Würzburg hier.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT