Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Ringvorlesung: Brexit und die Folgen

Folgen des Brexits

Im Juni hat die Mehrheit der Wahlberechtigten Großbritanniens für den Austritt aus der EU gestimmt. Welche rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Folgen dies hat, behandelt eine Ringvorlesung an der Juristischen Fakultät. Die Reihe beginnt am 18. Oktober.

Große Veränderung

Die Entscheidung der Mehrheit der Wahlberechtigten Großbritanniens vom 26. Juni 2016 ist ein historisches Ereignis. Zugleich ein gravierender Einschnitt in der Geschichte der Europäischen Integration Das Königreich möchte die EU verlassen.

Antworten auf ungewisse Zukunft

Wie sich der Austritt vollziehen wird und welche Auswirkungen er auf die wirtschaftliche, rechtliche und politische Lage diesseits und jenseits des Kanals haben wird, ist offen. Professoren und Professorinnen aus den Bereichen Rechtswissenschaften, Ökonomie und Politikwissenschaft der Julius-Maximilians-Universität Würzburg versuchen, mit dieser Ringvorlesung Antworten zu geben, und werden die aktuellen Entwicklungen kommentieren.
Eingeladen sind Studierende und Wissenschaftler der JMU sowie alle anderen Interessierten.

Alle Infos

Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltungen der Ringvorlesung an der Juristischen Fakultät starten im WS 2016/17 jeweils um 20 Uhr im Hörsaal I, Alte Universität, Domerschulstr. 16. Den Beginn macht Professorin Eva-Maria Kieninger mit dem Beitrag „Die rechtlichen Folgen des Brexit im Überblick.“

Das Programm

  • 18.10.2016: Prof. Dr. Kieninger: Die rechtlichen Folgen des Brexit im Überblick
  • 25.10.2016: Prof. Dr. Jahn, IHK Würzburg-Schweinfurt: Brexit – Praktische Auswirkungen auf die (regionale) Wirtschaft
  • 8.11.2016: Prof. Dr. Ludwigs: Brexit als Chance: Vorschläge für eine Fortentwicklung der EU
  • 15.11.2016: Prof. Dr. Teichmann: Die Folgen des Brexit für das Europäische Unternehmensrecht
  • 22.11.2016: Prof. Dr. Brinktrine: Die Konsequenzen des Brexit für den Verwaltungsrechtsschutz in Großbritannien
  • 29.11.2016: Prof. Dr. Bien: Die Konsequenzen des Brexit aus der Perspektive des Europäischen Kartellrechts und der europäischen Wettbewerbspolitik
  • 13.12.2016: Prof. Dr. Sonnentag: Die Konsequenzen des Brexit für das Internationale Privat- und Verfahrensrecht
  • 20.12.2016: Prof. Dr. Hilgendorf: Europäisches Strafrecht und deutsche Strafrechtswissenschaft – eine gescheiterte Beziehung?
  • 10.1.2017: Prof. Dr. Müller-Brandeck-Bocquet: Die EU-Außenpolitik ohne Großbritannien
  • 17.1.2017: Prof. Dr. Schmahl: Stand und Entwicklungsperspektiven der Demokratie in der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten: Welche Lehren folgen aus dem Brexit?
  • 24.1.2017: Dr. Thomas Leuerer: Der Brexit aus schottischer Perspektive
  • 31.1.2017: Prof. Dr. Bofinger: Der Brexit aus ökonomischer Sicht

Campus-Themen

Immer auf dem neusten Stand bezüglich Studium sein? In unserer Rubrik “Campus” gibt es aktuelle Infos rund ums Studium in Würzburg! Auch gibt es die Facebook-Gruppen “Uni Würzburg” und “FHWS Würzburg-Schweinfurt” – dort kann man sich mit anderen Studierenden austauschen und ist immer auf dem neusten Stand.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Uni Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT