Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Tag der offenen Tür in der Baitul Aleem Moschee

Zum zehnten Mal

Am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, findet zum zehnten Mal der Tag der offenen Tür in der Baitul Aleem Moschee am Heuchelhof statt. Von 11 bis 18 steht die Moschee jedem Interessierten offen. Der Eintritt ist frei.

Programm

Es wird eine Islamausstellung, Moscheeführungen und Kaffee und Kuchen sowie pakistanische Spezialitäten für die Gäste geben. Im Frauenbereich werden auch Hennabemalungen für die Hand angeboten. Für die Kinder gibt es viele Möglichkeiten sich beim Basteln, Dosenwerfen und bei schönem Wetter auf einer Hüpfburg auszutoben.

Über die Baitul Aleem Moschee

Die Baitul Aleem Moschee gibt es seit 2005. Jeder Besucher ist immer herzlich willkommen. Das ganze Jahr über besuchen Schulklassen und andere Gruppen die Moschee und stellen ihre Fragen zum Islam. Außerdem finden Veranstaltungen zum interreligiösen Dialog und zum Kennenlernen statt.

Ahmadiyya Gemeinde in Würzburg

Die Ahmadi Muslime sind bekannt dafür, dass sie die Stadt am Neujahrstag von den Silvesterböllern säubern. In Würzburg hat die Gemeinde über 40 Bäume gepflanzt. Auch am internationalen Kinderfest beteiligen sich die Frauen jedes Jahr mit einem pakistanischen Essenstand für die Lepra- und Tuberkulosehilfe. Das nächste internationale Frauenfrühstück in der Moschee findet übrigens am 19.11.16 von 10 bis 12 Uhr statt. Alle Veranstaltungen sind kostenlos.

Anfahrt

Die Moschee kann bequem mit der Straßenbahnlinie 5 Richtung Rottenbauer erreicht werden. Haltestelle ist die Max-Mengeringhausen-Straße. Die Moschee befindet sich in der Edith-Stein-Str. 6 am Heuchelhof.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Ahmadiyya Gemeinde Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT