Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

A 3: Diebe auf Baustelle unterwegs

Lkw-Batterien und Diesel entwendet

RANDERSACKER, LKR. WÜRZBURG. Am letzten Septemberwochenende haben Diebe von mehreren Lastern an einer Baustelle neben der A 3 Batterien und Diesel entwendet.

Der gesamte Sach- und Beuteschaden wird von den Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried, die die Ermittlungen aufgenommen haben, auf etwa 3.600 Euro geschätzt.

Vier Muldenkipper

In der Zeit von Freitag, 10:45 Uhr und Montagmorgen waren vier Muldenkipper auf dem Parkplatz der Autobahnbaustelle, der an der Anschlussstelle Randersacker neben der B 13 liegt, abgestellt.

Bei Arbeitsbeginn gegen 06:45 Uhr stellten Bauarbeiter fest, dass sich jemand an den Fahrzeugen zu schaffen gemacht hatte und von vier Lastern die teuren und schweren Batterien entfernt hatten und an zwei Lkw Diesel abgezapft worden war. Es fehlten jeweils 200 Liter Kraftstoff.

Nach den Erkenntnissen der Ermittlungsbeamten sind die bisher unbekannten Täter – mindesten zwei – mit Gewalt vorgegangen und haben bei ihrem Diebstahl allein schon einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro angerichtet.

Noch haben die Beamten keine „heiße Spur“ und hoffen auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, gesehen haben, werden deshalb gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09302-9100 bei der Autobahnpolizei zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der VPI Würzburg-Biebelried.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT