Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Ansbach: Vermisster Junge tot aufgefunden

Große Suchaktion

Ansbach. Wie Blaulicht Ansbach im Laufe des Abends gestern bereits berichtete, wurde der 6-jährige Quentin K. aus Dentlein am Forst (Landkreis Ansbach) seit dem späten Freitagnachmittag (13.09.2016) vermisst.

Einsatzkräfte fanden im Rahmen der Suchaktion heute den Jungen leider tot auf.

Angehörige sahen den Bub letztmalig gegen 17:30 Uhr im Bereich eines Reitstalles des Leutershausener Ortsteiles Wiedersbach (Landkreis Ansbach).

Trotz sofort eingeleiteter Suchmaßnahmen, bei denen auch ein Polizeihubschrauber, mehrere Polizeistreifen, die örtlichen Feuerwehren und Personensuchhunde zum Einsatz kamen, konnte das Kind zunächst nicht gefunden werden.

Aus Schwimmteich geborgen

In den Morgenstunden suchten zusätzlich Wasserrettungskräfte nach dem Vermissten. Rettungstaucher der Wasserwacht bargen heute (24.09.2016) gegen 09:40 Uhr den toten Jungen aus einem Schwimmteich in unmittelbarer Nähe des Reitstalls.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm vor Ort die kriminalpolizeilichen Maßnahmen. Die weiteren Ermittlungen führt das Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei.

Zum derzeitigem Zeitpunkt gehen die Ermittler von einem tragischen Unglücksfall aus. Hinweise auf Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor.

Alle News aus Ansbach und dem Landkreis

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT