Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Fußgänger von Pkw erfasst: 91-Jähriger verstirbt in Klinik

Von Pkw erfasst

WÜRZBURG. Am Freitagvormittag wurde in der Versbacher Straße in Würzburg ein Fußgänger beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt. Kurze Zeit später verstarb er im Krankenhaus.

Kurz nach 08:30 Uhr fuhr eine 75-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Würzburg in der Versbacher Straße in Richtung Stadtmitte.

Auf Straße geschleudert

Auf Höhe der Ampelkreuzung bei der Straße Am Tännig überquerte ein 91-jähriger Würzburger die Fußgängerampel.

Die Autofahrerin nahm den Fußgänger offenbar nicht wahr und erfasste ihn mit dem linken, vorderen Kotflügel.

In der Folge wurde dieser zunächst gegen das Fahrzeug und dann auf die Straße geschleudert. Das beteiligte Fahrzeug kam ca. 30 Meter weiter zum Stehen.

Autofahrerin unter Schock

Der 91-Jährige wurde nach einer Erstversorgung durch Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und einen Notarzt mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er kurze Zeit später.

Die Autofahrerin erlitt einen Schock und musste ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden.

Die Ermittlungen zur Unfallursache werden von der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt geführt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Zeugen gesucht

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und insbesondere auch zur Ampelschaltung machen können, werden dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 bei der Polizei zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT