Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Drei Unbekannte zerstören Schranke und flüchten

Trio flüchtet

WÜRZBURG. Am späten Montagabend ist ein Bürger auf drei Personen in der Ottostraße aufmerksam geworden, die offenbar eine Parkplatz-Schranke beschädigt haben. Anschließend flüchtete das Trio in unterschiedliche Richtungen. Ein Zeuge versuchte noch einen Tatverdächtigen einzuholen, was ihm jedoch nicht mehr gelang.

Kurz vor 22.00 Uhr hörte der 49-jährige Würzburger, der mit seinem Rad in der Ottostraße unterwegs war, ein „krachendes Geräusch“ und entdeckte die abgebrochene Schranke. Als er die mutmaßlichen Täter stellen wollen, rannte eine männliche Person in Richtung Sanderau davon.

Die anderen zwei Personen flohen in Richtung Residenz. Ein zweiter Zeuge nahm die Verfolgung auf, verlor die Beiden jedoch aus den Augen.

Die Flüchtigen können wie folgt beschrieben werden:

  1. Männlich, etwa 25 Jahre alt, schlanke Figur, trug die Haare zu einem Zopf zusammengebunden und hatte ein mitteleuropäisches Aussehen
  2. Männlich
  3. Weiblich

Eine genauere Personenbeschreibung liegt der Polizei nicht vor. Der Gesamtschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, oder Hinweise zu den Flüchtigen geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT