Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Gerichte mit Geschichte

Exklusive Erstauflage

Der Würzburger Verein „Da sind wir!“ e. V. präsentiert im Rahmen des Hoffestes der Ökokiste Schwarzach am Sonntag, 18. September 2016, die Erstauflage des Kochbuchs „Gerichte mit Geschichte“. Auf 44 schön gestalteten Seiten finden sich 18 Rezepte aus fünf verschiedenen Ländern sowie persönliche Texte und Anekdoten der Köche und Beiköche: rund 20 jugendliche Flüchtlinge und Nicht-Flüchtlinge aus Würzburg, die dank des Vereinsprojekts „Integration auf Augenhöhe“ inzwischen Freunden geworden sind.

Probekochen im Heuchelhof

Über zehn Mal haben sie sich im „Spielhaus“ auf dem Heuchelhof getroffen, um gemeinsam zu kochen: Nabi, Cara, Esseyas, Hoshank, Justus, Feli, Mahsa und viele andere Teenager, die heute hier in Würzburg wohnen, aber zum Teil aus fernen Ländern allein nach Deutschland geflohen sind. Zusammengebracht hat sie der Verein „Da sind wir!“ e. V., der im Rahmen seines Projekts „Integration auf Augenhöhe“ seit über einem Jahr jugendliche Flüchtlinge und Nicht-Flüchtlinge ermöglicht, sich in zwangloser Atmosphäre zu begegnen und auszutauschen.

Gemeinschaftliches Großprojekt

Zunächst standen Kürbissuppen in zig Variationen auf der Speisekarte, doch irgendwann begannen die Flüchtlinge ihren neuen Freunden aus Deutschland Gerichte aus ihren Heimatländern zuzubereiten. Viele Male wurde gemeinsam eingekauft, geschnippelt, gerührt und gegessen. Im Austausch mit der Ökokiste Schwarzach entstand schließlich die Idee, ein Kochbuch zu gestalten, in dem nicht nur die Rezepte, sondern auch die Geschichten hinter den Gerichten zu finden sein sollten.

Als dann durch das „DankÖ-Projekt“ der Ökoland GmbH auch die Finanzierung zum Teil gesichert war, ging es los: Unzählige Stunden investierten viele Ehrenamtliche in die Realisierung des Kochbuchs, allen voran die Vorstandsvorsitzenden Judith Aßländer und Kerstin Portula. Für die professionelle Gestaltung zeichnet Jutta Weber-Vidal („erden- buerger – kreative Kommunikation“) verantwortlich, für den Text Jenifer Gabel („Gold- wort / Büro für Kommunikation“).

Erstauflage vergriffen

Eine exklusive Erstauflage des Kochbuchs „Gerichte mit Geschichte“ von 200 Stück wird am Sonntag, 18. September, auf dem Hoffest der „Ökokiste Schwarzach“ präsentiert. Zudem liegen bereits Anfragen von Firmen vor, die es ihren Kunden zu Weihnachten schenken wollen. „Diese erste Auflage ist quasi schon vor dem Erscheinen vergriffen“, freut sich Kerstin Portula.

„Gerne drucken wir gleich eine zweite Auflage. Wir suchen schon Möglichkeiten für die Finanzierung und den Vertrieb“. „In diesem Buch stecken so viel Zeit, Mühe und Liebe“, ergänzt Vorstandskollegin Judith Aßländer. „Es wäre einfach wunderbar, wenn möglichst viele Menschen die Rezepte nachkochen und die Geschichten lesen würden.“

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung da-sind-wir e.V. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT