Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

s. Oliver Baskets Saisonauftakt mit Fotoaktion

Saisoneröffnung

Weniger als zwei Wochen bis zum Saisonstart am 23. September – an diesem Mittwoch präsentiert sich das neue Team von s.Oliver Würzburg bei der offiziellen Saisoneröffnung in der heimischen Turnhölle zum ersten Mal dem Würzburger Publikum. Gegner im vorletzten Testspiel der Saisonvorbereitung ist der belgische Erstligist Limburg United mit dem ehemaligen Würzburger Seth Tuttle. Sprungball in der s.Oliver Arena wird – nach einer offiziellen Teamvorstellung – um 19:30 Uhr sein.

Mittelmäßige Testspiele

Licht und Schatten hat Headcoach Doug Spradley bei den beiden Testspielen im Rahmen des Hansi-Witsch-Turniers in Koblenz am Wochenende bei seiner Mannschaft gesehen. Am Samstag mussten sich Top-Scorer Lamonte Ulmer (16 Punkte / 9 Rebounds) und Co. nach schlechtem Start und erfolgreicher Aufholjagd den Giessen 46ers mit 67:71 geschlagen geben, am Sonntag gab es einen 80:74-Erfolg gegen Mons Hainaut aus Belgien (Top-Scorer Marshawn Powell mit 14 Punkten / 6 Rebounds).

Aggressiveres Spiel gefordert

„Ich erwarte in der Vorbereitung in jedem Spiel eine Verbesserung, das habe ich am Wochenende leider vermisst. Gegen Gießen haben wir uns nach dem Rückstand wieder herangekämpft, aber die Leistung hat am Ende nicht für einen Sieg gereicht“, so Spradley: „Im ersten Spiel vor unserem Heimpublikum am Mittwoch müssen wir aggressiver und konzentrierter spielen. Wir haben nur noch zwei Spiele vor dem Saisonstart.“

Am 23. September starten Spradley und seine Mannschaft um 20:30 Uhr mit einem Heimspiel gegen die MHP-Riesen Ludwigsburg in die neue Spielzeit der easyCredit Basketball Bundesliga – Tickets gibt es seit der vergangenen Woche im Vorverkauf und auch am Mittwochabend an der Kasse der s.Oliver Arena.

Seth Tuttle zu Gast in der s. Oliver Arena

Der Gegner am Mittwoch heißt Hubo Limburg United. Das neue Team von US-Flügelspieler Seth Tuttle erreichte in den vergangenen beiden Jahren jeweils das Halbfinale um belgische Meisterschaft und bestreitet in der Vorbereitung insgesamt sechs Testspiele gegen deutsche Bundesligisten. Zuletzt mussten sich Limburg bei Rasta Vechta mit 72:78 und bei den Eisbären Bremerhaven knapp mit 76:77 geschlagen geben. „Ich freue mich darauf, meine Teamkollegen aus dem letzten Jahr und die Würzburger Fans wiederzusehen“, sagt Seth Tuttle vor der Rückkehr nach Würzburg.

Fotoaktion

Ab 17:30 Uhr findet im Foyer der s.Oliver Arena außerdem die erste Autogrammstunde der Saison mit dem gesamten Team statt. Gleichzeitig können sich die Fans mit ihrem jeweiligen Lieblingsspieler fotografieren lassen. Der Würzburger Bürofachhandel und Bürodienstleister J.A. Hofmann Nachf., Partner von s.Oliver Würzburg, erstellt mit einem Farbplotter der Firma Canon Ausdrucke der Bilder im Format Din A2 in hoher Qualität. Ein Bild kostet 25 Euro, der Erlös der Aktion fließt in voller Höhe in die Nachwuchsarbeit der s.Oliver Würzburg Akademie.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der s. Oliver Baskets. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT