Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Volltrunken Verkehrsunfall verursacht

Unfallverursacher verletzt

DETTELBACH. Am Samstagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der A 3 bei Dettelbach. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen.

Ein 41-jähriger Berufskraftfahrer war gegen 20.30 Uhr mit seinem Pkw in Richtung Frankfurt unterwegs.

Pkw übersehen

Kurz vor dem Autobahnkreuz Biebelried wollte er vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen wechseln, übersah hierbei den Pkw eines 37-Jährigen und fuhr auf das Heck auf.

Während sich der Unfallverursacher leichte Verletzungen zuzog, blieb der andere Unfallbeteiligte unverletzt.

15.000 Euro Schaden und 2,80 Promille

Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme war der Grund für den Fahrfehler gleich gefunden: Ein Alkoholtest beim Unfallverursacher ergab stolze 2,80 Promille.

Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Verkehrspolizeipräsidiums Würzburg-Biebelried.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT