Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Pkw prallt gegen Baum: 53-Jähriger tödlich verletzt

Familienvater an Unfallstelle verstorben

GELCHSHEIM, LKR. WÜRZBURG. Am späten Sonntagnachmittag hat sich auf der Kreisstraße zwischen Gelchsheim und Baldersheim ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet.

Ein 53-jähriger Pkw-Fahrer prallte mit seinem Fahrzeug ohne Fremdbeteiligung gegen einen Baum und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Ochsenfurt.

Von Fahrbahn abgekommen

Nach ersten Erkenntnissen zum Unfallhergang befuhr ein 53-Jähriger aus dem Main-Tauber-Kreis mit seinem Nissan gegen 16:40 Uhr die Kreisstraße von Gelchsheim nach Baldersheim.

Nach einer Rechtskurve kam er offenbar alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Fahrzeug gegen einen Baum. Mit im Pkw befanden sich die 54-jährige Ehefrau und die 19-jährige Tochter des Fahrzeugführers.

Ehefrau schwer verletzt

Der 53-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die Ehefrau des Mannes wurde schwer verletzt und nach einer notärztlichen Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht derzeit keine Lebensgefahr.

Die Tochter des Mannes wurde leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst ebenfalls in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Sachverständiger vor Ort

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde zur Klärung des Unfallhergangs ein Sachverständiger hinzugezogen.

Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Kreisstraße komplett gesperrt. An der Unfallstelle befanden sich die freiwilligen Feuerwehren aus Gelchsheim, Röttingen und Sonderhofen mit 40.Einsatzkräften.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT