Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Transporter fährt auf Lkw auf: Fahrer schwer verletzt

Peugeot-Fahrer schwer verletzt

BAB A3, Würzburg. Am Montagabend, gegen 22.40 Uhr, kam es auf der Autobahn A3, Fahrtrichtung Nürnberg, zwischen dem Dreieck Würzburg-West und der Anschlussstelle Kist zu einem schweren Verkehrsunfall.

Aus Wrack befreit

Der Fahrer eines Peugeot-Transporters fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf einen Sattelzug auf. Der Lenker des Transporters erlitt dabei schwere Verletzungen.

Er wurde von zwei Verkehrsteilnehmern aus dem Fahrzeugwrack befreit und durch den Rettungsdienst in ein Würzburger Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des vorausfahrenden Lkw blieb unverletzt.

Der Transporter wurde dabei im Frontbereich schwer beschädigt. Der Totalschaden wird mit ca. 15.000 Euro beziffert. Der Schaden am Heck des Sattelzuges beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Durch den Unfall waren zwei Fahrstreifen bis ca. 00.30 Uhr blockiert. Zu größeren Verkehrsstörungen kam es jedoch nicht.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT