Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

EMail-Falle: Vorsicht vor „Deutsches Gewerbe Verzeichnis“

Mail von deutscher-info-dienst.com

Derzeit erhalten wieder zahlreiche Unternehmen in Unterfranken Emails des „Deutschen Gewerbe Verzeichnis“. Mit dem Hinweis auf eine „Aktualisierung der Daten versuchen aktuell erneut die Versender der Mail mit dem Betreff „Aktualisierung 2016“ die Empfänger zu verunsichern.

In den Emails wird darauf hingewiesen, dass eine „Löschung der Daten und damit auch der Internetpräsenz“ droht, um den Empfänger weiter unter Druck zu setzen.

Kostenfalle für Gewerbe und Sportvereine

Im Mailtext wird um eine Zusendung von korrigierten Daten gebeten. Man müsse lediglich die angehängte PDF-Datei ausgefüllt an die angegebene Faxnummer schicken. Angeblich werden dann die Daten auch korrekt ins Register „Gewerbeverzeichnis Deutschland“ übernommen.

Durch die Rücksendung wird jedoch ein kostenpflichtiger Vertrag geschlossen.

Wichtig: Niemals die Faxantwort ausfüllen und zurückschicken! Wenn ihr bereits auf diese Masche hereingefallen seid, sucht schnellstens eine Rechtsberatung auf und informiert die Polizei.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT