Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Zahl der Woche: Was steckt dahinter?

Um was geht es?

Dieses Mal ist die nicht riesig aber auch nicht gerade klein. Was kann es sein? Vielleicht 1.486 Straßenlaternen in der Würzburger Innenstadt? Oder werden gar so viele Bratwürste wöchentlich am Markt verkauft? Nein, keine der beiden Möglichkeiten ist die Lösung. Bei der Zahl 1.486 handelt es sich um die Lehrerinnen und Lehrer, die an Würzburgs allgemeinbildenden Schulen unterrichten.

16.660 Schüler

Im Schuljahr 2014/15 waren es insgesamt 51 Schulen in Würzburg, die berufsbildenden Schulen nicht mit eingerechnet. In 743 Klassen wurden 16.660 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.

Mehr Zahlen der Woche

Es gibt in Würzburg sieben verschiedene Schularten, darunter zum Beispiel neun Gymnasien, drei Wirtschaftsschulen und fünf Realschulen.

Berufliche Schulen

Neben den allgemeinbildenden Schulen hat Würzburg außerdem noch insgesamt 55 berufliche Schulen mit 11.988 Schülerinnen und Schülern im Schuljahr 2014/15.  Aufgegliedert sind diese Beruflichen Schulen nochmals in neun verschiedene Arten, darunter sind zum Beispiel Berufsfachschulen für das Gesundheitswesen, Fachoberschulen und Landwirtschaftsschulen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT