Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

62-Jähriger neben Brücke aufgefunden – Leichnam obduziert

Schwere innere Verletzungen

KARLSTEIN A.MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Nach dem Auffinden eines zunächst unbekannten Toten am Sonntagmorgen am Main bei Dettingen wurde der Leichnam auf Antrag der Aschaffenburger Staatsanwaltschaft am Mittwoch obduziert.

Dem Obduktionsergebnis zur Folge verstarb der Mann aus Frankfurt infolge schwerer innerer Verletzungen. Diese dürften nach Erkenntnissen der Ermittler der Kripo Aschaffenburg auf einen Sturz von der dem Auffindeort nahegelegenen Kiliansbrücke herrühren.

Keine Hinweise auf Straftat

Hinweise auf eine Straftat, die im Zusammenhang mit dem Tod des 62-Jährigen stehen könnte, liegen weiterhin nicht vor. Die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg hat den Leichnam zur Bestattung freigegeben.

Artikel beruht auf einer gemeinsamen Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT