Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Über 3,5 Promille: Nickerchen auf Bahnsteig

Auf dem Boden des Bahnsteiges

WÜRZBURG. Mit mehr als 3,5 Promille hat sich heute Mittag ein 39-Jähriger im Würzburger Hauptbahnhof den Boden eines Bahnsteiges ausgesucht, um seinen Rausch auszuschlafen. Eine Streife nahm den Mann zur Ausnüchterung in Gewahrsam.

Mit einer Bierdose in der Hand hatte sich der Mann am Bahnsteig 6-7 auf den Boden gelegt und dort einen Mittagsschlaf abgehalten. Nach mehreren Versuchen konnte ihn eine Streife der Bundespolizei wecken. Ein Atemalkoholtest bei dem Rumänen aus dem Landkreis Aschaffenburg ergab gegen 14 Uhr einen Wert von mehr als 3,5 Promille.

Da er kaum ansprechbar war und nicht mehr eigenständig gehen konnte, brachten die Beamten ihn zur Ausnüchterung in eine Gewahrsamszelle.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT