Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

26-Jähriger greift Begleiterin an

Unbeteiligte helfen und werden leicht verletzt

WÜRZBURG/HEIDINGSFELD. Am Sonntagabend hat ein 26-Jähriger in der Stuttgarter Straße aus einer Tankstelle Alkoholika entwendet. Die aufmerksame Angestellte sprach daraufhin seine Begleiterin an, welche die Flaschen bezahlen wollte. Daraufhin wurde der Dieb ausfällig und ging auf seine Begleiterin los. Durch ein beherztes Einschreiten mehrerer Zeugen, konnte der Mann überwältigt und der Polizei übergeben werden.

Gegen 22.25 Uhr befand sich der 26-jährige Tatverdächtige in der Tankstelle und nahm ohne zu bezahlen diverse alkoholische Getränke mit. Als seine gleichaltrige Bekannte die Flaschen bezahlen wollte, missfiel dies dem Beschuldigen und er wurde zunehmend aggressiv.

Versucht Frau zu schlagen

Nach Zeugenaussagen versuchte er die 26-jährige Frau zu schlagen, worauf mehrere Unbeteiligte eingriffen und den aggressiven Mann bändigten. Dabei biss der Aggressor einen 21-jährigen Helfer in den Unterarm und ein Weiterer wurde ebenfalls leicht verletzt.

Die alarmierten Polizeibeamten nahmen den aus Fulda stammenden Mann vorläufig fest. Er musste die Nacht in einer Arrestzelle der Polizei verbringen, um weitere Straftaten zu unterbinden. Gegen ihn wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT