Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Verkehrshinweis: Wallfahrer auf der St 2294

Bitte um Vorsicht

Am Samstag machen sich wieder ungefähr 500 Wallfahrer von Würzburg aus auf den Weg zum Kreuzberg. Die traditionelle Fußwallfahrt beginnt in den frühen Morgenstunden an der Neumünsterkirche und verläuft am ersten Tag über Rimpar, Gramschatz, Arnstein, Wülfershausen bis nach Euerdorf. Ihr Ziel am Kreuzberg erreichen die Wallfahrer dann am Sonntag.

Zwischen Rimpar und Arnstein verläuft der Weg der Gruppe auch auf der Staatsstraße 2294 und unter anderem durch den Gramschatzer Wald.

Polizei sichert Streckenabschnitt

Da es sich bei der Strecke um eine verhältnismäßig stark befahrene Straße mit teilweise schlecht einsehbaren Stellen handelt, begleiten unsere Kolleginnen und Kollegen der Polizeiinspektion Würzburg-Land die Wallfahrer sicherheitshalber auf diesem Streckenabschnitt.

Die Polizei Unterfranken bittet alle Autofahrer vor allem zwischen 06:00 Uhr und etwa 12:00 Uhr besonders umsichtig und vorsichtig zu fahren.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT