Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

15-Jährige unsittlich berührt: Polizei sucht Zeugen

Unsittlich berührt

WÜRZBURG. Wegen des Verdachts der Beleidigung auf sexueller Grundlage ermittelt die Polizei gegen einen 28-Jährigen. Er soll in einem Schwimmbecken eine 15-Jährige unsittlich berührt haben. Die Beamten suchen Zeugen des Sachverhalts.

Zwischen 18.15 Uhr und 18.30 Uhr soll es im Spaßbecken des Schwimmbades in der Zellerau zu dem Vorfall gekommen sein. Nach Angaben der Jugendlichen habe sie der 28-Jährige im Bereich des Strömungskanals unsittlich berührt.

Eine Streife der Würzburger Polizei nahm den Tatverdächtigen afghanischer Staatsangehörigkeit vor Ort fest und mit zur Dienststelle. Die Ermittlungen dauern an. Die Beamten suchen jetzt Zeugen des Sachverhalts.

Wer die Tat beobachten konnte oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT