Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Zwei Unfälle – Höherer Sachschaden

Gegen geparkten Pkw geprallt

WÜRZBURG. Am Donnerstag gegen 04.50 Uhr, befuhr eine 19-jährige Frau mit ihrem Pkw die Nürnberger Straße stadteinwärts, kam auf Höhe der Haus-Nr. 72 von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen, am Fahrbahnrand geparkten, Pkw.

Dieser wurde dadurch gegen eine Straßenlaterne geschoben. Die 19-Jährige wurde ebenso wie ihre Beifahrerin leicht verletzt.

Der Grund für den Unfall wurde schnell klar. Ein Alkotest bei der Pkw-Fahrerin ergab einen Wert von 1,38 Promille. Nach einer Blutentnahme muss die 19-Jährige zunächst auf ihren Führerschein verzichten. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro.

Leichtkraftrad übersehen

Am Mittwoch, 10.15 Uhr, wollte ein Pkw-Fahrer aus einer Grundstückseinfahrt in die Unterdürrbacher Straße einfahren.

Dabei übersah der Fahrer des Pkw den Fahrer eines Leichtkraftrades, welcher durch den Unfall leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstanden 10.000 Euro Sachschaden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT