Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

30.000 Euro für das „International Africa Festival“

Mozartfest, U&D, Africa Festival

Nach dem Mozartfest und dem „Umsonst & Draußen“ wird dieses Jahr auch das „International Africa Festival“ eine Förderung durch den Freistaat erhalten. Das Land unterstützt das weltweit bekannte Festival auf den Würzburger Mainwiesen mit 30.000 Euro. Das gibt der Würzburger Landtagsabgeordnete Oliver Jörg bekannt. Das Festival wurde zuletzt im Hochwasser-Sommer 2013 mit 30.000 Euro gefördert.

Aufstockung der Kulturförderung

Möglich wurde die Zuwendung durch die Aufstockung der Kulturförderung im Freistaat. Jörg hatte sich als Vorsitzender des Arbeitskreises Wissenschaft und Kunst der CSU- Landtagsfraktion dafür eingesetzt, die Festivalförderung im Nachtragshaushalt 2016 um 1,8 Millionen Euro aufzustocken. Nach dem Mozartfest und dem „U&D“, ist das Africa Festival die dritte Würzburger Großveranstaltung, welche unmittelbar vom Einsatz des Stimmkreisabgeordneten Oliver Jörg profitiert.

Aushängeschild seit 28 Jahren

„Das Africa Festival ist ein Aushängeschild Würzburgs. Seit 28 Jahren lockt es Besucher aus aller Welt nach Würzburg. Das Festival bietet international bedeutenden Künstlern von Weltrang eine Bühne, fördert gleichzeitig junge Talente und schafft Räume für den multikulturellen Austausch.“, so Jörg über das Festival. Der Abgeordnete ist davon überzeugt, dass neben dem unmittelbaren kulturellen Genuss Mainfranken in vielfacher Hinsicht auch wirtschaftlich profitiert.

Viele Festivalbesucher nutzen den Besuch in Würzburg auch dazu, die Innenstadt und deren Geschäfte zu besuchen. Das belebt den Handel und die örtliche Gastronomie. Zudem habe auch in Mainfranken längst das Werben um Fachkräfte begonnen. Würzburg sollte auch zukünftig besonders mit weichen Standortfaktoren punkten. Dabei spielen die zahlreichen Festivals, als Ausdruck der kulturellen Vielfalt Mainfrankens eine herausragende Rolle.

Unterfränkischer Besuchermagnet

Oliver Jörg setzt sich deshalb nachhaltig dafür ein, dass kulturelle Großveranstaltungen in der Region bei der Verteilung der Zuwendungen berücksichtigt werden: „Würzburg verdankt dem Africa Festival eine internationale und nationale Sichtbarkeit. Es freut mich, dass der Freistaat diesen unterfränkischen Besuchermagneten fördert.“

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Abgeordneten Oliver Jörg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT