Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kriminalitätsgeschehen im Stadtgebiet

Kennzeichen entwendet

WÜRZBURG/UNTERDÜRRBACH: In der Zeit von Donnerstag bis Samstag wurde im Reußenweg ein Kennzeichen entwendet.

Zur Tatzeit parkte auf dem Parkplatz der Steinburg ein Anhänger. Von diesem wurde das Kennzeichen mit Würzburger Zulassung abmontiert und entwendet. Der Schaden beläuft sich auf etwa 20 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Geldbörse aus Umkleide entwendet

WÜRZBURG/LENGFELD: Am Freitagabend wurde aus der Umkleide am Sportplatz in Lengfeld eine Geldbörse entwendet.

Der 26-jährige Geschädigte war in der Zeit von 19.00 – 21.00 Uhr beim Fußballtraining auf dem Sportplatz des TSV Lengfeld. Seinen Geldbeutel ließ er in der unverschlossenen Umkleidekabine zurück. Hieraus wurde sie samt Inhalt entwendet. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Zwei Fahrzeuge durch Tritte beschädigt

WÜRZBURG/SANDERAU: Am frühen Samstagmorgen wurden in der Friedrich-Spee-Straße zwei Pkw durch Tritte beschädigt.

Gegen 00.15 Uhr hörte der 27-jährige Geschädigte einen lauten Schlag, überprüfte jedoch nicht dessen Herkunft. Am nächsten Morgen stellte er fest, dass der linke Außenspiegel seines silbernen Audi A3 abgetreten wurde. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Des Weiteren wurde der Mercedes einer 55-jährigen Geschädigten an der kompletten linken Seite durch Tritte eingedellt und verkratzt. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von 8.000 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Fahrzeug beschädigt

WÜRZBURG/ZELLERAU: In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde auf der Talavera ein Fahrzeug beschädigt.
Der 21-jährige Geschädigte parkte seinen blauen Opel am Freitagnachmittag auf der Talavera. Als er am frühen Samstagmorgen zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er mehrere Kratzer, Dellen und Lackabsplitterungen fest. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Wer Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT