Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Mc Donalds am Hauptbahnhof geräumt – Polizei gibt Entwarnung!

Verdächtiger Gegenstand

WÜRZBURG. Ein verdächtiger Gegenstand am Würzburger Hauptbahnhof hat am Samstagvormittag einen kurzzeitigen Polizeieinsatz ausgelöst. Vorsorglich wurde der Mc Donalds von Beamten der Bundespolizei geräumt. Die Tasche, die dort abgestellt worden war, stellte sich jedoch schnell als harmlos heraus.

Reine Vorsichtsmaßnahme

Gegen 10 Uhr teilten Zeugen der Bundespolizei am Hauptbahnhof mit, dass im Mc Donalds eine verdächtige Tasche abgestellt worden war. Als reine Vorsichtsmaßnahme wurde das Schnellrestaurant daraufhin geräumt und der Bereich weitläufig abgesperrt. Der Besitzer konnte jedoch schnell ausfindig gemacht werden und die Tasche stellte sich als völlig harmlos heraus.

Inzwischen ist der Polizeieinsatz beendet. Alle Bereiche des Hauptbahnhofs sind wieder frei zugänglich.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT