Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Bezahlen im Urlaub – was muss man wissen?

Wichtige Infos für den Urlaub

Jeder freut sich auf den wohlverdienten Urlaub, die meisten verreisen dabei zwischen Juli und September. Neben alljährlich beliebten Urlaubszielen, wie Italien und Spanien, zieht es viele Würzburger auch in exotischere Gefilde. Eines der schlimmsten Dinge im Urlaub ist, wenn man Geld abheben möchte und es funktioniert nicht. Oder wenn man das Gefühl hat, man wird in der Wechselstube über den Tisch gezogen. Daher ist es ratsam, sich auch in Geldangelegenheiten über das jeweilige Urlaubsziel zu informieren.

Bei der Sparkasse Mainfranken Würzburg kann man sich umfassend über das Bezahlen im Ausland informieren. Einige wichtige Fakten haben wir in aller Kürze zusammengefasst:

Bargeld in Fremdwährung

Bei Bargeld lohnt es sich zumindest ein Startbudget in Fremdwährung mitzunehmen. In beliebten Urlaubsländern in Süd- und Osteuropa gibt es in Wechselstuben nicht immer den angemessenen Wechselkurs, von „Straßenhändlern“ sollte man immer absehen. Bei der Sparkasse Mainfranken Würzburg kann man alle gängigen Währungen in gewünschten Stückelungen bequem und sicher online bestellen und sogar nach Hause liefern lassen. Die Abrechnung erfolgt über das Sparkassen-Girokonto.

Mit der Karte Geld abheben und bezahlen

Heutzutage kann man mit den meisten EC-Karten auch an vielen Geldautomaten im Ausland abheben. Mit der SparkassenCard beispielsweise an über 700.000 Automaten weltweit und auch viele Händler akzeptieren die Karte. Wichtig für deutsche EC-Karten ist, dass die Automaten ein „Maestro“-Symbol haben, dieses ist leicht durch zwei ineinander verlaufende Kreise in Rot und Blau mit dem weißen Maestro-Schriftzug darin zu erkennen.

Sicher mit Kreditkarte unterwegs

Dennoch sollte man für den Fall der Fälle immer ein weiteres Zahlungsmittel dabei haben. Dafür eignen sich besonders die Kreditkarten von MasterCard und Visa. Kreditkarten werden in der Regel fast überall akzeptiert und sind in vielen Ländern das gängigste Zahlungsmittel und das noch vor Bargeld. Bei Verlust oder Diebstahl gibt es einen Reise-Notfallservice mit Notfall-Bargeld im Ausland. Viele Kreditkarten enthalten außerdem eine Krankenversicherung für Auslandsreisen. Einen besonderen Service enthält die „X-TENSION“ MasterCard für junge Erwachsene bis 27 Jahre, mit dieser kann man sechs mal im Jahr kostenlos im Ausland Bargeld abheben* – genau richtig für den Urlaub. Gleiches gilt auch bei der MasterCard Gold.

Sollte die Karte doch einmal abhanden kommen, sollte man immer sofort den Sperr-Notruf wählen und die Karte sperren lassen. Für die Sparkassenkunden lautet dieser 116 116. Für die meisten Länder gilt die deutsche Vorwahl 0049, es gibt aber auch Ausnahmen.

*Man zahlt lediglich das Auslandseinsatzentgelt für fremde Währungen. Weitere Details findet man im Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparkasse Mainfranken. Geldautomatenbetreiber im Ausland können Entgelte erheben, auf die die Sparkasse keinen Einfluss hat.

Auf der Suche nach dem Geldautomaten

Wer sich perfekt auf seinen Urlaub vorbereiten will oder unterwegs nach einem Geldautomaten sucht, für den bietet die Sparkasse die „Geldautomatensuche“. Weltweit kann man nach Automaten suchen, die für die SparkassenCard oder Kreditkarten funktionieren.

Versichert in den Urlaub

Obwohl man nie hofft, dass das Urlaubsglück getrübt wird, kann es immer wieder zu Umständen kommen, die eine Reise schon von vornherein unmöglich machen oder weswegen die Reise abgebrochen werden muss. In solchen Fällen ist eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung ratsam. Diese übernimmt beispielsweise die Stornogebühren oder etwaige Kosten beim Abbruch einer Reise und kann meist bei einer Buchung abgeschlossen werden. Auch die Sparkasse Mainfranken Würzburg bietet Beratungen zu diesen Versicherungen an.

Wer nicht durch eine Kreditkarte im Ausland krankenversichert ist, sollte sich auch Gedanken über eine Auslands-Krankenversicherung machen. Es muss nicht immer der absolute Notfall eintreffen, der eine Arztbehandlung notwendig macht. Auch eine Erkältung durch die Klimaanlage im Hotelzimmer oder Zahnschmerzen verderben den Urlaub, in manchen Ländern kommen auch kleinere Behandlungen teuer.

Weitere Infos rund um Reise und Urlaub findet Ihr auf der Webseite der Sparkasse Mainfranken Würzburg oder Ihr fragt einfach in Eurer nächsten Filiale nach.

nanana

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT