Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Baskets: Neuzugang ist zwölfter Mann

Athletischer Power Forward

Seit Mittwoch ist der Kader von s.Oliver Würzburg für die Saisonvorbereitung komplett: Mit Power Forward Marshawn Powell konnte Headcoach Doug Spradley einen weiteren Neuzugang in Würzburg begrüßen. Der 26-jährige US-Amerikaner spielte in den vergangenen beiden Jahren für Treviso in der 2. italienischen Liga und hat in Würzburg einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben. Auch Lamonte Ulmer und Marqueze Coleman sind am Mittwoch Vormittag wieder wohlbehalten in Deutschland gelandet.

Europa-Erfahrung

Marshawn Powell stammt aus dem College-Programm der University of Arkansas und bringt bereits drei Jahre Europa-Erfahrung in der Ukraine, Litauen und Italien mit. In den vergangenen beiden Spielzeiten war De Longhi Treviso Basket der Arbeitgeber des 2,01 Meter großen Flügelspielers. In der 2. italienischen Liga legte Powell in der Saison 2014/2015 mit 15,7 Punkten und 9,8 Rebounds fast ein „Double-Double“ pro Spiel auf. Im folgenden Jahr waren es 15 Zähler und 7,4 gefangene Abpraller in knapp 27 Minuten pro Partie.

Vielfach umworben

„Wir sind froh, dass wir ihn verpflichten konnten, mehrere Clubs hatten großes Interesse an ihm. Marshawn ist ein athletischer und vielseitiger Spieler, der gerade in den letzten beiden Jahren in Italien gute Statistiken hatte. Er ist in der Verteidigung schnell auf den Füßen, kann den Korb mit beiden Händen attackieren und auch von draußen treffen“, sagt laut Pressemitteilung Doug Spradley über Neuzugang Nummer sieben für die neue Saison: „Marshawn hat noch nicht in einer ganz großen Liga gespielt. Wir hoffen, dass er sich in der BBL genauso durchsetzen kann wie Brendan Lane und Lamonte Ulmer letztes Jahr. Er hat großes Potenzial und ist mit seiner Entwicklung noch nicht fertig.“

Erstmals in Deutschland

Der 26-jährige US-Amerikaner freut sich auf die neue Herausforderung in der easyCredit Basketball Bundesliga: „Ich glaube, dass der Wechsel zu s.Oliver Würzburg genau die richtige Entscheidung für mich ist. Es ist der nächste Schritt in meiner Karriere auf ein Level, auf dem ich spielen möchte“, sagt Marshawn Powell: „Ich freue mich auf meine neuen Teamkollegen und darauf, zum ersten Mal nach Deutschland zu kommen. Es ist immer interessant, neue Erfahrungen in einem anderen Land und bei einer neuen Mannschaft zu machen.“

Mihailovic bei EM-Qualifikation

Auch Lamonte Ulmer und Marqueze Coleman sind am Mittwoch in Würzburg eingetroffen. Lediglich Vladimir Mihailovic ist noch nicht mit an Bord – er nimmt mit der Nationalmannschaft von Montenegro bis Mitte September an der EM-Qualifikation teil.

Steckbrief

Name: Marshawn Powell
Alter: 26 Jahre (geboren am 5. Januar 1990)
Größe: 2,01 Meter
Position: Power Forward
Nationalität: USA

Aktueller Kader

Marqueze Coleman (USA), Sebastian Betz (D), Brendan Lane (USA), Kresimir Lončar (Kroatien), Vladimir Mihailovic (Montenegro), Jake Odum (USA), Marshawn Powell (USA), Maurice Stuckey (D), Maximilian Ugrai (D), Lamonte Ulmer (USA), Georg Voigtmann (D), Lukas Wank (D).

Zugänge

Marqueze Coleman (University of Nevada), Kresimir Lončar (ALBA BERLIN), Vladimir Mihailovic (WALTER Tigers Tübingen), Jake Odum (medi bayreuth), Marshawn Powell (Treviso Basket), Georg Voigtmann, Lukas Wank (beide Science City Jena).

Abgänge

Dru Joyce (Tsmoki Minsk), Joshiko Saibou (GIESSEN 46ers), Cameron Long (Steaua Bukarest), Devin Searcy (RASTA Vechta), Constantin Ebert (Basketball Löwen Braunschweig), Ruben Spoden (Hanau White Wings), Seth Tuttle (Limburg United), William Coleman (Ziel unbekannt).

Dieser Beitrag beruht auf einer Pressemitteilung der Sport- und Event Würzburg Baskets GmbH.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT