Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Drogenkonsument auf A 3 erwischt

Autobahnpolizei unterbindet Weiterfahrt

MAINSTOCKHEIM. LKR. KITZINGEN Am Sonntagabend haben Beamte der VPI Würzburg-Biebelried bei einer Kontrolle auf der A 3 einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der offensichtlich unter Rauschgifteinfluss stand und eine geringe Menge Betäubungsmittel mitführte.

Cannabis und Amphetamine

Gegen 19:10 Uhr überprüften die Ordnungshüter den Fahrer eines Peugeot und hatten den Verdacht, dass der 29-jährige Mann Drogen genommen hatte. Ein Schnelltest wies auf den Konsum von Cannabisprodukten und Amphetaminen hin. In seinem Geldbeutel fanden die Polizisten zudem etwas Haschisch. Der junge Mann musste die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Hoher dreistelliger Betrag

Da er keinen ständigen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde für die zu erwartende Strafe eine Sicherheitsleistung fällig. Nach Zahlung eines hohen dreistelligen Betrages in Euro durfte er die Reise fortsetzen. Den Platz hinter dem Steuer musste er jedoch an seinen Beifahrer, der fahrtüchtig war, abtreten.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT