Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Alkoholisierter Autofahrer verursacht 12.100 Euro Schaden

In Rechtskurve ausgerutscht

Burgsinn, Lkr. Main-Spessart. In der Nacht zum Sonntag, gegen 02.45 Uhr, verursachte ein 20-jähriger Autofahrer auf Höhe des Anwesens Kreuzstraße 7 einen Verkehrsunfall. Der junge Mann befuhr mit seinem Pkw Ford die Mühlenstraße in Fahrtrichtung Kreuzstraße. Zu dieser Zeit regnete es sehr stark. Im Verlauf einer Rechtskurve kam er auf die linke Fahrbahnseite und touchierte dort einen ordnungsgemäß geparkten Pkw Daimler Benz.

Mit über 1 Promille unterwegs

Weil durch die Beamten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von etwas über 1 Promille. Aufgrund dessen musste sich der junge Mann einer Blutentnahme unterziehen. Die Fahrerlaubnis des 20-Jährigen wurde sichergestellt.

Insgesamt 12.100 Euro Schaden

Am Pkw Ford entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 3.600 Euro. Der Schaden am geparkten Pkw Daimler wird auf etwa 8.500 Euro geschätzt.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung Polizeistation Gemünden.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT