Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Betrunken in Pkw gekracht

In drei Pkw gekracht

WÜRZBURG/ZELLERAU. Zu einem Verkehrsunfall wurden Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in die Frankfurter Straße am Samstag gegen 17:00 Uhr gerufen.

Ein schwarzer VW befuhr die Frankfurter Straße in Richtung Zell und war nach rechts in drei in Längsrichtung geparkte Pkw gekracht.

1,4 Promille intus

Schnell war den Ordnungshütern klar, dass dies kein „gewöhnlicher“ Verkehrsunfall sein kann. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem 74 jährigen Fahrzeugführer einen Wert von etwa 1,4 Promille.

Als Grund für die Fahrt gab er an, dass er zum Getränkemarkt fahren wollte, da seine Alkoholvorräte zu Hause zur Neige gingen.

4.000 Euro Sachschaden

Die Beamten verbrachten den Alkoholfahrer zur Dienststelle, wo er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Der Führerschein wurde ebenfalls sichergestellt.

Der entstandene Sachschaden wird nach ersten Schätzungen auf etwa 4.000 € beziffert.
Den Rentner erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT