Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Erneut einige Vorfälle auf Kiliani

Ereignisse auf der Talavera

ZELLERAU. Das Bierzelt war am Samstagabend, auch wegen des übertragenen EM-Viertelfinales Deutschland- Italien gut besucht. Insgesamt war der Andrang aufgrund der mäßigen Wetterverhältnisse aber eher zurückhaltend.

Bereits gegen 15:45 Uhr musste ein mit 2,7 Promille volltrunkener 25-jähriger Mann durch die Polizei in Gewahrsam genommen werden. Er wurde zuvor auf der Straße liegend aufgefunden.

Gegen 21:45 Uhr kam es an einem Fahrgeschäft zu einer Beleidigung, als ein 24-jähriger Mann eine 16-jährige Frau am Gesäß berührte. Als sie ihn daraufhin ansprach, zeigte er ihr noch den Mittelfinger. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Um 00:30 Uhr kam es im Bierzelt noch zu einer Streitigkeit zwischen mehreren Personen. Diese hatten sich bereits während des EM-Spiels verbal gestritten.

Einem der Kontrahenten war dies allerdings nicht genug und so sprang er nach dem Spiel auf seinen Widersacher zu und versetzte ihm einen Kopfstoß.

Mit Maßkrug auf den Kopf

Anschließend nahm der bis dahin Geschädigte einen Maßkrug und schlug damit auf den Kopf des vorherigen Angreifers.

Beide Personen mussten daraufhin im Krankenhaus versorgt werden und waren mit je ca. 2,5 Promille erheblich alkoholisiert.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT