Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kostümführung: Handwerk, Hochzeit, Heimlichkeit

Magd Magdalena

Unterwegs mit Riemenschneiders Magd Magdalena – eine Erlebnisführung im Kostüm zu verschiedenen Stationen in der Würzburger Innenstadt, wie zum Beispiel:

  • Aktmodell im Hinterstübchen
  • Mord hinter Gittern
  • Peinliche Befragung durch den Henker
  • Klatsch und Tratsch im Badhaus
  • Hochzeit außer Rand und Band
  • Genialer Meister und „goldiges“ Ende

Termine der Rundgänge in 2016

Von Mai bis Dezember finden Führungen an jedem 1., 2. und 3. Freitag und Samstag jeweils um 18 Uhr statt. Einen zusätzlichen Termin gibt es am 30. September. Keine Führungen finden am 5. und 6. August statt.

Einzelheiten

  • Treffpunkt: Haupteingang des St.-Kilians-Dom
  • Dauer: ungefähr 1 Stunde
  • Anmeldung: Nicht notwendig, allerdings können nur die ersten 20 Personen teilnehmen.
  • Kartenverkauf: 15 Minuten vor Führungsbeginn vor Ort
  • Preise: regulär 7 €, mit Schüler- oder Studentenausweis ermäßigt 5 €
  • Hinweise: Die Führung findet auch bei Regen statt, jedoch nicht im Kostüm. An einer Station befinden sich Treppen. Gruppenführungen werden auf Anfrage für 120 € veranstaltet.

Weitere Informationen, Bilder und eine Möglichkeit, Gruppen anzumelden gibt es auf www.kostümführung-würzburg.de.

Dieser Beitrag beruht auf einer Pressemitteilung von Elisabeth Amare.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT