Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Radler von Auto erfasst und verletzt

Unfallzeuginnen sollen sich melden!

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Dienstagnachmittag gegen 16:00 Uhr hat sich am Röntgenring ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Subaru-Fahrerin an einer roten Ampel einen Fahrradfahrer übersehen und angefahren hatte. In diesem Zusammenhang werden jetzt zwei Unfallzeuginnen gesucht, die dem Verletzten zu Hilfe geeilt waren.

Der Mann war auf Höhe der Koellikerstraße aus dem Stadtpark kommend in Richtung Innenstadt über die Fußgängerampel gefahren und von der 54-jährigen Autofahrerin erfasst worden.

Der 51-jährige Radfahrer, der zunächst unter Schock stand, aber glücklicherweise nur leichter verletzt wurde, hatte sich die Namen der Frauen nicht notiert. Die 54-jährige Unfallverursacherin aus dem Landkreis Miltenberg blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 600 €.

Zwei Zeuginnen, die dem Verletzten geholfen hatte und ihre Personalien anboten, werden nun doch als Zeuginnen benötigt und sollen sich unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 bei der Polizei zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT