Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

62-jährige Frau greift Bäckereiverkäuferin an

Ohrfeige verpasst

HEIDINGSFELD. Am Donnerstagnachmittag hat eine 62-Jährige eine Bäckereiverkäuferin unvermittelt angegriffen und ihr eine Ohrfeige verpasst. Anschließend beleidigte und bedrohte sie die Angestellte. Die hinzugerufen Polizeibeamten konnten die Frau vorläufig festnehmen.

Gegen 14.25 Uhr befand sich die 62-jährige Würzburgerin in einer Bäckerei in der Klosterstraße. Als die 49-jährige Angestellte den Aschenbecher auslehren wollte, griff die Frau sie unvermittelt an und verpasste ihre eine Ohrfeige. Weiter beleidigte und bedrohte sie die Verkäuferin.

Psychischer Ausnahmezustand

Die 49-Jährige konnte die Tatverdächtige bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festhalten. Es stellte sich heraus, dass die 62-Jährige sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, aber von den eingesetzten Beamten kommunikativ wieder beruhigt werden konnte.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde sie wieder entlassen.

Gegen die Dame wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung, Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT