Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Enormer Ansturm auf Kickers Dauerkarten

Über 2.500 Karten verkauft

Der FC Würzburger Kickers hat binnen der ersten dreieinhalb Stunden nach dem offiziellen Verkaufsstart weit über 2.500 Dauerkarten für die Heimspiele der am 5. August startenden Zweitliga-Saison 2016/2017 in der FLYERALARM Arena abgesetzt und damit schon jetzt mehr Jahreskarten verkauft wie in der gesamten vergangenen Spielzeit, als es knapp 2.500 waren. Bisherige Inhaber von Saisontickets haben weiterhin noch bis zum 3. Juli 2016 die Möglichkeit, ihre Tickets unkompliziert zu verlängern – entsprechende Informationen zum Prozedere wurden bereits direkt verschickt.

Chance auf Dauerkarten ab Mitte Juli

Während die in der ersten Phase angebotenen Sitzplatztickets für den Block E bereits in Gänze vergriffen sind, gibt es aktuell weiterhin Tickets für die Stehränge der FLYERALARM Arena in allen Kategorien. Aufgrund noch vorzunehmender infrastruktureller Veränderungen und der Umsetzung von Auflagen der Deutschen Fußball Liga auf der komplett bestuhlten Haupttribüne werden aller Voraussicht nach Mitte Juli weitere Sitzplatz-Dauerkarten in den Verkauf gehen.

Online & telefonisch

Der freie Verkauf der Dauerkarten wird ausschließlich online im Internet auf der Ticket-Plattform der Kickers (www.fwk.de) und telefonisch unter der Hotline 0180 60 50 400 (0,20€/Anruf aus dem Festnetz/Mobilfunkpreise abweichend) abgewickelt. Trotz des enormen Ansturms gab es keinerlei technische Einschränkungen, der Verkauf lief absolut reibungslos.

Dauerkarten-Käufer profitieren!

Käufer von Dauerkarten profitieren von Preisvorteilen in Höhe von bis zu 20 Prozent im Vergleich zum Einzelverkauf. Das Saisonticket beinhaltet auch die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zur An- und Abreise. Die Karte gilt je drei Stunden vor und je drei Stunden nach den Zweitliga-Heimspielen des FC Würzburger Kickers als Fahrschein im VVM-Netz.

Sport in Würzburg

Alle Sport-Themen findet Ihr in unserer Rubrik „Sport“ sowie auf der Facebook-Seite Sport in Würzburg. Alle Kickers-Fans können zudem hier alles über die Rothosen nachlesen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des FC Würzburger Kickers.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT