Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Porsche geht in Flammen auf

Totalschaden

MARTINSHEIM, LKR. KITZINGEN. Ein Raub der Flammen ist am Freitagmorgen ein Porsche auf der A 7 bei Martinsheim geworden.

Während der Fahrer noch mit dem Schrecken davon kam, entstand an dem Pkw ein Totalschaden in Höhe von rund 50.000 Euro.

Feuer aus Motorraum

Gegen 09.15 Uhr war ein aus dem Kreis Steinfurt stammender Mann auf der Autobahn in Richtung Ulm unterwegs, als nach einem plötzlichen Leistungsverlust aus dem Motorraum seines Sportwagens auch schon ein Feuer loderte.

Der 43-Jährige konnte sein Auto gerade noch an der Anschlussstelle Marktbreit neben der Fahrbahn abstellen und sich in Sicherheit bringen, bevor die Flammen dann auf den ganzen Pkw übergriffen.

Trotz aller Löscharbeiten der alarmierten Feuerwehren aus Marktbreit und Obernbreit brannte der Porsche schließlich komplett aus.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT