Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Marco Haller wechselt nach Schweinfurt

Mittfeld-Joker

Fußball-Regionalligist FC Schweinfurt 05 hat einen weiteren Zugang für die kommende Saison verpflichtet: Der offensive Mittelfeldspieler Marco Haller kommt vom Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers zu den Grün-Weißen.

„Marco ist ein spielstarker Regisseur, der uns fußballerisch weiterbringen wird und auch charakterlich perfekt in unser Team passt“, sagte FC-05-Vorsitzender Markus Wolf. „Wir freuen uns, dass er sich trotz zahlreicher anderer Angebote für den FC 05 entschieden hat.“ Vor seiner Zeit bei den Kickers stand Haller beim VfR Aalen, dem SSV Jahn Regensburg und dem FC Augsburg unter Vertrag.

Ein-Jahresvertrag für Haller

Der 31-Jährige weist die Erfahrung von 147 Drittligaspielen mit 17 Toren und 170 Regionalligaeinsätzen mit 19 Treffern auf. Auch 22 Zweitligaeinsätze stehen zu Buche, zudem kam er zuletzt für die Würzburger auch in den Aufstiegsspielen zur zweiten Liga zum Einsatz. Beim FC 05 erhielt er einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Spielzeit. „Ich wollte in der Region bleiben und habe beim FC 05 eine sehr spannende und ambitionierte Aufgabe vorgefunden“, sagte Haller. „Ich will meinen Teil zu dem Projekt beitragen, diesen traditionsreichen Verein mit seinen vielen Fans voranzubringen.“ Zuvor hatten die Schweinfurter bereits Torjäger Nicolas Görtler, 26, vom FC Eintracht Bamberg verpflichtet.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des FC Schweinfurt 05.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT