Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Durch Nachbarn gestört

GEMÜNDEN, OT WERNFELD, LKR. MAIN-SPESSART. Am späten Freitagabend versuchten zwei Täter, in ein Einfamilienhaus einzusteigen.

Sie wurden jedoch durch aufmerksame Nachbarn gestört und flüchteten in unbekannte Richtung.

Versucht Fensterscheibe einzuwerfen

Etwa gegen 23:00 Uhr wurden Bewohner eines Anwesens im Hardtweg auf das Klirren einer Scheibe in der Nachbarschaft aufmerksam. Als sie bei dem Haus nach dem Rechten sehen wollten, flüchteten zwei männliche Täter vom Grundstück.

 

Diese hatten mittels eines Steines versucht, eine Fensterscheibe einzuwerfen. Die Zeugen verständigten umgehend die Polizei und nahmen zu Fuß die Verfolgung der Täter auf, verloren diese aber nach kurzer Zeit aus den Augen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Duo verlief bislang ergebnislos.

Zeugen gesucht!

Auf Grund der Dunkelheit kann nur gesagt werden, dass die beiden Täter

  • männlich, kräftig
  • etwa 180 cm groß waren.

Der Sachschaden an der Fensterscheibe beläuft sich auf etwa 350 Euro.

Die Polizeistation Gemünden hat die Ermittlungen übernommen. Sie bittet Zeugen, denen die beiden Personen aufgefallen sind oder die sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 09351/9741-0 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT