Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Tödlicher Unfall: 25-Jähriger von ICE erfasst

Zu Fuß die Gleise überquert

ASCHAFFENBURG. Bei einem Unfall auf den Bahngleisen unweit des Aschaffenburger Hauptbahnhofs ist am Donnerstagnachmittag ein junger Mann ums Leben gekommen. Dem Sachstand nach hatte der 25-Jährige zu Fuß die Gleise überquert und war von einem ICE erfasst worden. Die Aschaffenburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Noch an Unfallstelle verstorben

Der 25-Jährige aus Hessen hatte gegen 15.45 Uhr von der Innenstadt her kommend die Bahngleise in Richtung Strietwald betreten. Auf den dort verlaufenden Gleisen wurde der Mann von einem aus dem Hauptbahnhof in Richtung Frankfurt herannahenden ICE etwa einen Kilometer nach dem Aschaffenburger Hauptbahnhof erfasst.

Der Geschädigte erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der Zugführer erlitt einen Schock und musste den Dienst abbrechen.

Den Ermittlungen der Kriminalpolizei Aschaffenburg zufolge spricht derzeit alles für ein Unfallgeschehen. Die Bahnstrecke musste im Anschluss an den Unfall bis 18.00 Uhr komplett gesperrt werden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT