Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Exhibitionist zeigt sich Kindern: Fußgängerin als Zeugin gesucht

Mädchen angesprochen

WÜRZBURG. Am Sonntagnachmittag hat sich ein Exhibitionist vor spielenden Kindern entblößt. Als der Mann an seinem Geschlechtsteil manipulierte, rannten die Mädchen davon. Mit der Veröffentlichung einer Täterbeschreibung hofft die Kripo Würzburg nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Gegen 13.45 Uhr hat sich der Vorfall im Bereich eines Teichs auf dem Uni-Campus Am Hubland ereignet. Als die drei Kinder dort spielten, näherte sich der Unbekannte mit einem Fahrrad und sprach die Mädchen an. Anschließend entkleidete sich der Mann komplett, stieg in den kniehohen Teich und manipulierte dort an seinem Geschlechtsteil.

Zeugin dringend gesucht

Die Mädchen rannten daraufhin nach Hause und berichteten den Vorfall ihrem Vater, der sofort den Notruf wählte. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Exhibitionisten im Umfeld des Tatortes verlief jedoch negativ.

Von dem Täter liegt folgende Personenbeschreibung vor:

  • Ca. 50 Jahre alt, etwa 180 cm groß
  • Schlanke Figur
  • Trug Radfahrerhose, Nike T-Shirt und Fahrradbrille

Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass die Kinder offenbar auf dem Nachhausweg einer jungen Frau begegnet waren und ihr von dem Vorfall erzählt hatten. Sie ist bislang unbekannt, kommt jedoch als wichtige Zeugin in Betracht. Die Frau wird daher dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Auch sonstige Zeugen, die im Zusammenhang mit der Tat sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Würzburg unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT